Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Icamani A little Muck

HD A2/B1, ED frei/frei, Wesenstest

Wir über MuckDer "kleine Muck" hatte von Anfang an einen Namen, denn es war eine Zeit lang nicht klar, ob wir diesen jungen Mann retten können würden.
Muck wurde zusammen mit seinem kleinen Bruder Ayashe in der Magdeburger Tierklinik per Kaiserschnitt geboren. Er steckte eine Weile im Geburtskanal und es gab kein vorwärts für ihn.
Muck wog bei seiner Geburt 320g und war sehr schwach. Er hatte keine Kraft, um mit seinen Geschwistern an Leshas Zitzen zu saugen. Deswegen musste ich ihn auf der Heimfahrt mit Glykose via Pipette versorgen.
Auf dieser Fahrt habe ich beschlossen ihm bereits zu diesem Zeitpunkt einen Namen zu geben, denn er war dem Tode näher als dem Leben.
"Muck" soll der Kleine heißen.Muck wurde zu einem kräftigen Welpen, der sich gut gegen seine Geschwister behauptete.
Auch beim Welpentest zeigte er, dass er ein ganz toller ist.
Er ist ein mutiger selbstbewusster kleiner Hund, der selbstständig alles erkundet.
Bei unseren ersten kleinen Spaziergängen zeigte er einen sehr schönen Folgetrieb, auch im Alltag war er sehr aufmerksam und "auf Zack".
Wir sind sehr froh, dass dieser besondere Hund ein ganz besonderes Plätzchen bei Gabi, Ulli und seinem "Papa Hutch" in Berlin gefunden hat.

Alles Gute kleiner Muck!

 

Mucks Familie über ihn:

A Little Muck
Muck ist ein selbstbewusster "Junghund", der fleißig zur Hundeschule (verschiedene Rassen bis zu einem Jahr) geht und seine Sache dort sehr gut macht.
Mit Vorliebe tobt er mit anderen Hunden, bevorzugt aber das "Kämpfen" mit seinem fast gleichaltrigen Labbi-Kumpel Lucky.
Muck liebt Streifzüge durch Wälder, Felder und Wiesen, orientiert sich dabei aber immer an seinem Rudel (= Herrchen Ulli, Frauchen Gabi und "Papa" Hutch, fast 11 Jahre).
Muck ist ein sehr aufmerksamer und an allem interessierter kleiner Kerl,
dem der Schalk im Nacken sitzt.
So kann es schon mal passieren, dass er Schuhe im ganzen Haus verteilt oder plötzlich stolz die Klobürste durchs Wohnzimmer trägt, eben ein richtiger Muck, kein Name würde besser passen.
Schön, dass er zu uns gehört und beide Hunde sich so gut verstehen.