Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Icamani Atakapa

HD A2/A2, ED frei/frei,

Wesenstest, Workingtest Schnupperklasse, Hundeführerschein Stufe 1

Wir über Kappa

Atakapa ist einer unserer kleinen "Autorocker", denn er wurde ganz spektakulär im Auto geboren auf der Fahrt vom Tierarzt zurück nach Hause. Wir konnten Kappa immer gut an seinem etwas lockigen Fell erkennen. Das hat sich heute so ziemlich verwachsen. Lediglich die Barthaare sind ein wenig krauss. Ich bin sehr gespannt wie der junge Mann fertig aussieht.
Kappa hat den Welpentest boykottiert und war sooo verschlafen dass wir den Test abbrechen mussten. Er hat sich mehrfach während des Tests hingelegt um zu schlafen. Tjaaa, Kappa hat eben seinen eigenen Kopf ;-)
Kappa war ein sehr neugieriger Welpe, der des öfterne seine Nase in Dinge steckte, die vielleicht niocht so gut waren. So hörten wir es mehrmals im Welpenauslauf laut schreien, wenn unser "Brownie" sich mal wieder mit den Zähnen im Zaun fest ge"bissen" hatte.

Anke, Carsten und Puma, wir wünschen euch ganz viel Spaß mit dem kleinen Wildfang!

Kappas Familie über ihn:

Na dann wollen wir (das sind Carsten, Anke und der große Labradorbruder Puma) auch mal:
Ja, wie kann man den kleinen Wirbelwind am besten beschreiben?
Kappa ist ein absolut leidenschaftlicher Schmusehund, der es, wie er es auch schon als Welpe getan hat, über alles liebt sich auf den Rücken zu schmeißen (ja, richtig, er schmeißt sich aus allen Positionen auf den Rücken, ohne Rücksicht auf Verluste) und sich den Bauch kraulen zu lassen.
Aber nicht, dass ihr jetzt denkt, Kappa wäre eine Schlaftablette... Weit gefehlt, denn eine seine weiteren Lieblingsbeschäftigungen ist es mit seinem großen Bruder Puma um die Wette zu flitzen. Es ist einfach unglaublich, wie schnell er mit seinen kurzen Beinen schon ist.
Seine Erziehung macht er uns bisher sehr leicht, denn er bietet so vieles schon von sich aus an. Man merkt, dass er mit viel Freude mit uns zusammenarbeitet und immer wieder begeistert neue Sachen lernt.
Ja, seine Leidenschaft für Leckerchen könnte dabei, wenn wir ehrlich sind, auch eine gaaaaanz geringe Rolle spielen... ;-)
Und so kam es, dass sich der Kleine mir nichts dir nichts geradewegs in unser Herz geschlichen hat und schon jetzt nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken ist. Bei Puma musste er zwar eine Menge Überzeugungsarbeit leisten, denn der wollte es am Anfang nicht wirklich wahrhaben, dass das nervige kleine Flitzetier nun länger bleibt. Aber auch das ist dem immer fröhlichen Sonnenschein mittlerweile gelungen, so dass wir die beiden auch immer öfter gemeinsam kuschelnd im Hundebett liegen sehen.
Wir freuen uns auf viele Jahre mit unserem Minirudel in denen wir gemeinsam die Welt erobern werden und danken dir Jennifer für diesen weltklasse Hund!!!